zurück zum
Start

Urban Spaces

DIGITAL, VERNETZT UND NAH – DIE STADT DER ZUKUNFT IST LEBENSWERT, WELTOFFEN UND SCHAFFT TROTZ HOHER DICHTE VIEL PLATZ FÜR INDIVI­DUELLE LEBENS­ENTWÜRFE

Mehr Urbanität.
Mehr Freiraum.
Mehr Leben.

Fakten×

Fakten

Unter der Heraus­for­derung der zunehmenden Verdichtung des öffent­lichen Raumes schaffen und betreiben wir qualitativ hochwertige, lebendige Lebensräume.

Erfahrungen:

  • Entwicklung von urbanen Objekten mit vielseitigen Mischnutzungen
  • Verwaltung und Betrieb anspruchsvoller Immobilienprojekte mit komplexen Nutzungsanforderungen
  • Zusammenarbeit mit renommierten Architekten und Designern

Die Stadt der Zukunft wird sich qualitativ deutlich von unseren heutigen Städten hervorheben. Durch ihren lebens­werten Charakter wird sie sich in ihrer Durchmi­schung und Nutzungs­vielfalt als weltoffen präsen­tieren, ohne dabei ihre lokalen Charak­ter­ei­gen­schaften zu verlieren. Sie ist divers, transfor­mierbar und adaptierbar.

Die Impulse dafür setzen wir bereits heute und schaffen damit neue Maßstäbe für die Nutzung der Stadt von morgen.

Am Schwabinger Tor steht Münchens einzige private Tramhal­te­stelle.

In allen Erdgschoss­flächen finden die Besucher entweder anspre­chende Gastronomie oder außerge­wöhnliche Retail­konzepte.

Das Schwabinger Tor erstreckt sich über 500 Meter entlang der Münchner Leopold­straße.

Im sogenannten Wohngarten, einem großen Spielbereich aus Hecken­strukturen, wurden unterschiedliche Nutzungen nach dem Motiv einer Farbstudie von Wassily Kandisky angeordnet.

Durch den steten Zuwachs an Bewohnern erhalten Metropolen eine neue Heraus­for­derung im Umgang mit der damit verbundenen, zunehmenden Dichte. Der Fokus der nachver­dichteten Stadt liegt im Geschoss­woh­nungsbau und einer attraktiven Nutzungs­durch­mi­schung von öffent­lichen, halböf­fent­lichen und privaten Funktionen. Die Besonderheit des Schwabinger Tors ist genau diese hohe Quartiers­dichte, gepaart mit attraktiven öffent­lichen Räumen und anspre­chenden Architekturen. Es entsteht ein urbanes Flair, das sonst nur bei gewachsenen interstäd­tischen Strukturen anzufinden ist. Statt für urbane Anonymität, steht das Schwabinger Tor für eine neue Gemein­schaft, für Vielfalt und Toleranz.

Referenzen

SCHWABINGER TOR
das leben teilen

Entdecken

weitere
Tätigkeits­felder

next
next