zurück zum
Start
zurück zur übersicht

München

Das Krokodil hält Einzug am Schwabinger Tor

München, den 08. März 2021. Die Modemarke Lacoste, bekannt für ihre Poloshirts mit dem Krokodil-Logo, eröffnet heute ihre Pop-Up Boutique am Schwabinger Tor; genauer in der Leopold­straße 160 in München. Das Konzept der neuen Lacoste Boutique ist darauf ausgerichtet, den indivi­duellen Stil der Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.

Getreu ihrem Motto „Life is a Beautiful Sport” haben Besucher des Schwabinger Tors ab sofort die Möglichkeit, durch die 350 Quadratmeter große Pop-Up Boutique von Lacoste zu stöbern und sich inspirieren zu lassen. Egal, ob Textil, Schuhe, Taschen, Parfüm oder Accessoires, ob Jogger, Sneaker, Street Style oder sportlich-elegant – Fans der Premium Casual Wear geht hier das Herz auf.

 

Die neue Boutique punktet mit einer modernen Atmosphäre, deren Zentrum ein eigens designtes, dem ikonischen Poloshirt gewidmetes Element ist. Sie besticht außerdem durch einen Lounge-Bereich inklusive Bar, an der es sich Kunden bei einem Drink gutgehen lassen können, während sie bei einer persön­lichen Beratung ihre neuen Lieblingsteile finden.

Mit ihrer modernen Ausrichtung fügt sich die Lacoste Pop-Up Boutique ideal in das Konzept des Schwabinger Tors ein, wie Dr. Maximilian Gutsche, Geschäftsführer der Jost Hurler Gruppe, erklärt, die das Schwabinger Tor entwickelt und realisiert hat:

„Wir freuen uns, unsere Kunden ab sofort auch mit Mode glücklich machen zu können, die exakt auf sie zugeschnitten ist und ihren Stil widerspiegelt. Lacoste erfindet seine Designs auf Basis der beliebten Klassiker immer wieder neu und passt sich dem modernen Stil an. So können wir unseren Kunden langfristig das bieten, was sie wollen. Deswegen ist Lacoste für das Schwabinger Tor auch genau der richtige Partner!“

Diese Einschätzung teilt Dr. Marcus Meyer, CEO Lacoste Central & Northern Europe:

„Schwabing gehört zu den trendigsten Stadtteilen Münchens und zeichnet sich durch ein besonders modeaffines und stilsi­cheres Publikum aus, das wir gerne in unserer neuen Pop-Up Boutique begrüßen. Darüber hinaus hat die Pop-Up Boutique auf Grund unseres Firmen­sitzes am Schwabinger Tor eine ganz besondere Bedeutung: Wir fühlen uns eng mit der Gemein­schaft hier im Quartier verbunden. Wie kaum an einem anderen Ort in München verbinden sich Arbeits- und Lebens­welten auf besonders authen­tische Art und Weise. Da war es für uns nur logisch und konsequent die Möglichkeit zur Eröffnung dieser Pop-Up Boutique zu nutzen“.

Schwabinger Tor

Mit dem Schwabinger Tor an der Leopold­straße in München-Schwabing wird ein neues Stadtquartier geschaffen, welches künftigen Lebens- und Arbeits­weisen schon heute Raum gibt. Mit den insgesamt neun Gebäuden entwickelt sich ein neuer Ort zum Wohnen, Arbeiten, Erleben und Einkaufen. Das Schwabinger Tor, ein bestand­seigenes Projekt der Jost Hurler Unterneh­mens­gruppe und eines der größten innerstäd­tischen Bauprojekte Deutschlands, folgt der Idee des Sharings als Vision eines urbanen Lebensgefühls. Das Motto „Talente. Teilen. Toleranz.“ spiegelt sich in konkreten Angeboten wider wie Car Sharing, Co Working, einer Sharing-App für die Mieter oder gezielter Startup- und Kunstför­derung. Mehr unter schwabinger-tor.de

zurück zur übersicht

Über die Jost Hurler Gruppe

Die Jost Hurler Beteiligungs und Verwaltungs GmbH & Co. KG entwickelt, vermietet und finanziert bestand­seigene Immobi­li­en­objekte in Deutschland und Österreich. Wichtige Standorte befinden sich in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Berlin und Thüringen. Sitz der Jost Hurler Beteiligungs und Verwaltungs GmbH & Co. KG ist München.

zurück zum
Start